Rechtschreibprüfung auf Platt: die erste offizielle Version ist da

Weitersagen

Hier ist unser Weihnachtsgeschenk 2015 für die plattdeutsche Sprache: die erste offizielle Version einer niederdeutschen Rechtschreibprüfung für die Office-Suite LibreOffice ist fertig. Anbei die Presseerklärung:

Plattdeutsches Wörterbuch für LibreOffice verfügbar

Erste Version der Rechtschreibkorrektur auf Basis der Sass-Standardschreibweise veröffentlicht.
Berlin, 22. Dezember 2015. The Document Foundation und der Verein De Plattdüütschen e.V. veröffentlichen heute die erste Version des gemeinschaftlich entwickelten Standardwörterbuchs für die niederdeutsche Sprache.

In die Version wurde von zahlreichen Freiwilligen ein runderneuerter, auf der Sass-Standardschreibweise basierender Korpus von über 8000 Wortstämmen eingepflegt, sowie mit aktuellen Grammatikregeln zur Beugung versehen.

Niederdeutsch wird in diversen Varianten im gesamten norddeutschen Raum sowie angrenzenden Ländern (Niederlande, Dänemark, Baltikum) gesprochen, und ist nach der Europäischen Charta der Regionalsprachen in Deutschland anerkannte zweite Amtssprache.

„Der weit verbreitete Rat ’schreib wie du sprichst‘ hilft auch im Niederdeutschen nicht weiter. Gerade Anfänger sind sich häufig unsicher: Gibt es dieses Wort tatsächlich oder ist das gerade ein selbstgemachter Import aus dem Hochdeutschen? Da hilft es, das schnell mal prüfen zu können“ sagt Heiko Evermann, Entwickler und Projektverantwortlicher. „Die niederdeutsche Rechtschreibprüfung für die weit verbreitete Office-Suite LibreOffice ist daher ein wichtiger Beitrag zur Pflege und Vermittlung dieser wunderbaren Sprache. Ich hoffe, dass damit mehr Plattsprecher den Mut finden, eigene Texte zu schreiben und auch zu veröffentlichen.“

Das plattdeutsche Wörterbuch ist ab sofort als Open Source mit GPL-Lizenz unter folgender URL verfügbar: http://extensions.libreoffice.org/extension-center/rechtschreibpruefung-niederdeutsch/

Ein Gedanke zu “Rechtschreibprüfung auf Platt: die erste offizielle Version ist da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.