Zählen op Platt: die Zahlen von 11 bis 20

Geld zählenLetztes Mal haben wir gelernt, auf Plattdeutsch bis 10 zu zählen. Heute geht es weiter, bis 20. Und das geht so:

11 – ölven, 12 – twölf, 13 – dörteihn, 14 – veerteihn, 15 – föffteihn, 16 – sössteihn, 17 – söventeihn, 18 – achtteihn, 19 – negenteihn, 20 – twintig

Echte Überraschungen sind da keine bei.

Wie im Hochdeutschen haben die 11 und die 12 ein eigenes Wort. Danach kommen Zusammensetzungen auf -teihn, genauso wie die 10 op Platt ja auch teihn heißt.
Ein paar kleine Anmerkungen:

Weiterlesen

Zählen op Platt: die Zahlen von 1 bis 10

Zahlen braucht man immer. Auch auf Platt. Mathematik ist überhaupt eine tolle Sache. Also lasst uns zählen. Wir machen das in Etappen. Heute geht es erst einmal bis 10. Die ersten 10 Zahlen lauten auf Platt so:

1 – een, 2 – twee, 3 – dree, 4 – veer, 5 – fief, 6 – söss, 7 – söven, 8 – acht, 9 – negen, 10 – teihn.

Zwei dieser Zahlen verdienen besondere Aufmerksamkeit.

Weiterlesen